Schwangerschaftsdepressionen - Pränatale Depression

Viele Frauen können nicht die gesamte Zeit ihrer Schwangerschaft genießen, sie leiden an Depressionen - ca. 10% aller Schwangeren sind betroffen.

Oft überspielen Frauen diese Depressionen, es ist ihnen peinlich und sie haben Angst, keine gute Mutter zu werden. Die Schwangerschaftsdepression bleibt dann von Ärzten, dem Partner und Freunden unentdeckt, was zu einer Verschlechterung führen kann.

Folgende Anzeichen deuten meist auf eine Schwangerschaftsdepression hin:

  • Sie leiden unter Angstzuständen
  • Sie sind leicht zu reizen und gleichzeitig sehr traurig
  • Sie haben ernste Schlafprobleme

Gründe für eine solche Depression sind individuell verschieden, folgende Merkmale können aber häufig beobachtet werden:

  • vorhergehende Depressionen (auch innerhalb der Familie)
  • soziale Isolation
  • Schwangerschaftsprobleme
  • Fehlgeburten
  • es hat lange gedauert, bis Sie endlich schwanger wurden

Folgendes können Sie tun, wenn Sie Anzeichen einer Schwangerschaftsdepression bemerken:

  • sprechen Sie mit Ihrem Frauenarzt und lassen Sie sich notfalls Medikamente verschreiben
  • suchen Sie einen Therapeuten auf
  • vermeiden Sie jeglichen Stress
  • sprechen Sie mit Ihrem Partner, Freunden, Familie

Behalten Sie Ihre Befürchtung, an einer Schwangerschaftsdepression zu leiden keinesfalls für sich, denn unbehandelt kann sie Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes haben und zu einer postnatalen Depression führen.

 

Passende Artikel

OvuQUICK Eisprungtest 2 Monate (Inhalt: 10...

Fruchtbare Tage sicher zuhause nachweisen.

Statt: 38,95 € * 14,95 € *

VagiQUICK - Scheidenpilztest

Scheidenpilz ohne Arztbesuch zuhause nachweisen.

19,95 € *

 
 

Kommentar schreiben

Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.