Anzeichen für eine Schwangerschaft

Schwangere Frau

Egal, ob Sie ganz gezielt schwanger werden oder davon überrascht werden: es gibt viele Anzeichen für eine Schwangerschaft, die Frauen wahrnehmen - oft noch vor der Bestätigung durch einen Test oder Arzt. Wenn Sie schwanger werden, können bestimmte Hinweise auftreten, dass tatsächlich eine Empfängnis statt gefunden hat. 

Im Folgenden möchten wir Ihnen einige Symptome nennen:

Ausbleiben der Regel durch Schwanger werden

Sobald Frauen tatsächlich schwanger werden, ist das eindeutigste Zeichen das Ausbleiben der Periode. Wenn Sie allgemein einen regelmäßigen Zyklus haben und Ihre Periode jetzt aber auf sich warten lässt, sollten Sie einen Schwangerschaftstest machen.

Übelkeit und Kopfschmerzen durch Schwanger werden

Bereits einige Tage nach dem Schwanger werden kann es vorkommen, dass Sie sich unwohl fühlen; und das nicht nur morgens. Zusätzlich werden Sie feststellen, dass sich Ihr Geschmackssinn verändert. Wenn Frauen schwanger werden, kann es manchmal vorkommen, dass sie plötzlich den Geschmack von Kaffee, Tee oder speziellem Essen nicht mehr ertragen. 
Auch Kopfschmerzen treten beim schwanger werden und während der gesamten neun Monate vermehrt auf. Viele Betroffene, die nie unter Kopfschmerzen litten, sind plötzlich betroffen.

Müdigkeit durch Schwanger werden

Viele Frauen stellen nach dem Schwanger werden fest, dass sie abgespannter sind als sonst. Die Ursache hierfür liegt im Anstieg des Schwangerschaftshormons Progesteron, das dafür sorgt, dass sich die Gebärmuttermuskulatur an das wachsende Baby anpasst. Sobald Sie schwanger werden, kann es also sein, dass Sie sich oft schlapp fühlen: ein Zeichen des Körpers, sich auf veränderte Gewohnheiten für die Zeit der Schwangerschaft einzustellen. Wenn Frauen schwanger werden, sollten sie sich keinesfalls überanstrengen, da alle Reserven für das Wachstum des Embryos und dessen Blutversorgung benötigt werden.

Häufiger Harndrang durch Schwanger werden

Durch die Hormonumstellung verspüren Schwangere oft einen starken Harndrang, spätestens im letzten Drittel der Schwangerschaft drückt zudem die Gebärmutter auf die Blase. Wundern Sie sich also nicht, dass Sie häufiger auf Toilette müssen, sobald Sie schwanger werden. Sollten Sie aber Schmerzen beim Wasserlassen haben, ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen, denn es könnte sich um einen Harnwegsinfekt handeln, der während der Schwangerschaft leicht in die Nieren aufsteigen kann. Leiden Sie also unter einem solchen Infekt, muss er behandelt werden. Als Vorsorge und Erste-Hilfe-Maßnahme ist es zunächst ratsam, viel zu trinken - mindestens drei Liter pro Tag.

Empfindliche Brüste durch Schwanger werden

Für den Fall, dass Sie schwanger werden möchten, sollten Sie sich darauf einstellen, dass durch den Hormonanstieg Ihre Brüste zu Beginn der Schwangerschaft zunehmend empfindlich gegenüber Berührungen werden. Das Gefühl ist vergleichbar mit dem vor Beginn einer jeden Periode, nur ist es wesentlich stärker. Sobald sich der Körper an den Hormonanstieg bedingt durch das Schwanger werden gewöhnt hat, lässt der Schmerz nach.

 

Passende Artikel

OvuQUICK Eisprungtest 2 Monate (Inhalt: 10...

Fruchtbare Tage sicher zuhause nachweisen.

Statt: 38,95 € * 22,95 € *

TIPP!
FertiQUICK - Spermientest

Zeugungsfähigkeit ohne Arztbesuch zuhause nachweisen.

Statt: 49,95 € * 29,95 € *

 
 

Kommentar schreiben

Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.