Reichlich Soja beim Mann bedeutet wenige Spermien

Wenn Männer viele Sojaprodukte essen, kann sich die Anzahl ihrer Spermien verringern. Das haben Wissenschaftler der Harvard-Universität in Boston herausgefunden

Besonders gering war die Spermienzahl bei jenen Männern, die viele solcher Nahrungsmittel aßen und zu dick waren. Zuvor war der Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Soja, das pflanzliche Hormone enthält, und Unfruchtbarkeit bisher nur bei Tieren nachgewiesen worden.

Für ihre Studie untersuchten der Ernährungswissenschaftler Jorge Chavarro und Kollegen 99 Männer, die zwischen 2000 und 2006 mit ihren Partnerinnen in einer Unfruchtbarkeitsklinik behandelt worden waren.

In der Gruppe jener Patienten, die am meisten Sojaprodukte konsumierten, konnten im Durchschnitt nur 41 Millionen Spermien pro ml Ejakulat nachgewiesen werden. Die Normalwerte liegen zwischen 80 und 120 Millionen.

Chavarro vermutet, dass die pflanzlichen Hormone in den Sojaprodukten Einfluss auf die Spermienzahl haben. Dieser Effekt, so Chavarro, könnte durch Übergewicht noch vergrößert werden, da dicke Männer mehr Östrogen produzieren als schlanke.

Soja-haltige Lebensmittel:

  • Tofu in allen Variationen
  • Tempeh (indonesisches Produkt aus fermentierten Sojabohnen)
  • Miso-Suppe
  • Sojamilch, -käse und -joghurt
  • Gekochte Sojabohnen
  • Sojanüsse
  • Einige Energieriegel und -drinks
 

Passende Artikel

OvuQUICK Eisprungtest 2 Monate (Inhalt: 10...

Fruchtbare Tage sicher zuhause nachweisen.

Statt: 38,95 € * 22,95 € *

FertiQUICK - Spermientest

Zeugungsfähigkeit ohne Arztbesuch zuhause nachweisen.

Statt: 49,95 € * 29,95 € *

 
 

Kommentar schreiben

Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.